#Stadtgespräch IX: Nachhaltig bauen, bauen, bauen – wie geht das?

Picture: Shutterstock/ Franck Boston

Wie viele andere Regierungen im OECD-Raum hat sich die deutsche Bundesregierung vorgenommen, die akute Wohnungsnot in Städten zu lindern. Dabei setzt sie auch auf Neubau – anvisiert sind 400.000 Wohnungen pro Jahr. Gleichzeitig ist eine rasche Verringerung der Emissionen im Gebäudesektor dringend geboten, um die Pariser Klimaziele erreichen zu können. Dafür setzt die neue Regierung auf strengere Umweltstandards für Neu- und Umbauten, Kreislaufwirtschaft im Bau und effizientere Flächennutzung.

Im Rahmen unserer Reihe #Stadtgespräche mit der Cities Alliance und dem IHS der Erasmus Universität Rotterdam haben wir am 24. März 2022 erörtert, wie sich schnelles, kostengünstiges Bauen mit Energieeffizienz und Klimaschutz vereinbaren lässt.

Nach einem Impulsvortrag der Parlamentarischen Staatssekretärin im Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen Cansel Kiziltepe diskutierten Ralph Henger (Wohnungsbauexperte des Instituts der deutschen Wirtschaft), Thomas Madreiter (Planungsdirektor der Stadt Wien) und Volker Ziemann (OECD-Ökonom).

Moderation: Nicola Brandt (Leiterin des OECD Berlin Centre).

Mitschnitt der Veranstaltung:

Zum Weiterlesen:

Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen. Informationen des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen

Informationsportal nachhaltiges Bauen. Online-Portal des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen

OECD Housing Gateway. OECD-Themenseite mit Empfehlungen für effiziente, nachhaltige und inklusive Wohnungspolitik

OECD Affordable Housing Database. OECD-Themenseite mit aktuellen Vergleichsdaten aus den Bereichen Wohnungsmarkt, Wohnverhältnisse, Erschwinglichkeit von Wohnraum und öffentlichen Maßnahmen für bezahlbares Wohnen in OECD-Ländern

Wohnungsmarkt. Themenseite des Instituts der deutschen Wirtschaft

Wärmewende beschleunigen, Gasverbrauch reduzieren. Ein Kurzimpuls. Diskussionsbeiträge der Scientists for Future (17. März 2022)

Gibt es einen wissenschaftlichen Konsens zur Wirtschaftlichkeit nachhaltiger Immobilien? Metaanalyse von Franz Fuerst und Ben Dalton in der Zeitschrift für Immobilienökonomie (25. Oktober 2019)

Wohnen in Wien geht anders. Artikel von Hilmar Höhn im Magazin Mitbestimmung der Hans-Böckler-Stiftung (Ausgabe 03/2019)